Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK
 

Intensivkur bei Erschöpfungssyndrom

Leiden Sie unter Stress- und Erschöpfungzuständen, anhaltender Müdigkeit, innerer Unruhe, nervöse Organstörungen (wie zum Beispiel Reizdarm oder- magen, Herzbeschwerden), Schlafstörungen, vegetativer Dystonie, Angst- und Spannungszuständen oder klimakterischer Unruhezuständen bei vor und während des Klimakteriums.

 

Eine Intensivkur führt zur schnelleren Wiederherstellung des seelischen Gleichgewichtes bei Patienten mit Erschöpfungssyndromen ohne aufputschende Wirkung.