Vital-Kur

Viele Patienten fühlen sich nach einem langen kalten Winter oft müde und erschöpft, sie sind abgespannt und gereizt, bewältigen ihre tägliche Arbeit nur noch lustlos und unkonzentriert und fühlen sich nicht richtig gesund.

Eine Vital-Kur kann hier helfen den Körper zu regenerieren, ihn auf natürliche Weise bei der Erholung zu unterstützen und Wohlbefinden und Vitalität nachhaltig zu steigern.

Eine Vital-Kur sollte sich auf spezielle Reinigungs- und Erholungsreize bei den Menschen auswirken, die die strapazierten Widerstandskräfte des Organismus wieder ins Lot bringen. Belastende Stoffwechselprodukte, die durch Krankheitserreger während des Jahres entstanden sind, Umweltschadstoffe oder schädigende Nahrungsbestandteile müssen entsorgt werden. Hierbei übernimmt die Leber als Stoffwechselorgan des Organismus eine zentrale Funktion: Sie nimmt alle auf dem Blutwege aus dem Darm resorbierten Stoffe auf und gibt sie entweder direkt oder nach erfolgter Speicherung und entsprechendem Um- oder Abbau wieder in den Kreislauf.

Die Vital-Kur

  • stimuliert die Fähigkeit der Selbstheilung des Körpers
  • führt zur Entschlackung und Entsäuerung des Bindegewebes
  • verbessert die Stoffwechselleistung der Leber
  • in experimentellen Studien konnte eine cholesterinsenkende Wirkung festgestellt werden; auch die Bildung arteriosklerotischer Plaques in der Aorta konnte vermindert werden.
  • durch eine verbesserte Durchblutung der Nieren wird die Bildung von Primärharn gefördert und somit kommt es zu einer verstärkten Ausschwemmung  endogener und exogener Toxine
  • stimmungsaufhellender Effekt von Hypericum perforatum.